Werte

Hodgkin-Lymphom im Kindesalter. Lymphkrebs bei Kindern

Hodgkin-Lymphom im Kindesalter. Lymphkrebs bei Kindern


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Hodgkin-Lymphom im Kindesalter Es ist eine bösartige Krankheit, die durch die Bildung von Krebszellen im Lymphsystem gekennzeichnet ist, die für die Abwehr des Körpers gegen Krankheiten verantwortlich sind. Kennen Sie die Symptome sowie die Diagnose von Lymphkrebs bei Kindern.

Wir sagen Ihnen auch, wie Sie diesen Krebs am besten frühzeitig bei Kindern erkennen können und welche Tests zur Diagnose dieses Krebses verwendet werden Lymphkrebs bei Kindern.

Lymphom ist ein Begriff, den wir kennen, um Krebs zu beschreiben, der in den Zellen des Lymphsystems beginnt. Das Hodgkin-Lymphom im Kindesalter ist eine Krankheit, bei der sich bösartige (Krebs-) Zellen im Lymphsystem von Kindern bilden.

Es gibt zwei Arten von Lymphomen: das Hodgkin-Lymphom und das Non-Hodgkin-Lymphom. Das Hodgkin-Lymphom wird häufig geheilt, während das Non-Hodgkin-Lymphom von der spezifischen Art der Erkrankung abhängt.

Das Non-Hodgkin-Lymphom ist die dritthäufigste Krebsart bei Kindern (nach Leukämie und Hirntumoren) und ist eine Krebsart, die sich im Lymphsystem bildet, das Teil des Immunsystems ist und für den Schutz des Körpers des Kindes vor Fremdstoffen, Infektionen und Krankheiten verantwortlich ist. Der beste Weg, um diesen Krebs frühzeitig zu erkennen, besteht darin, seine möglichen Anzeichen und Symptome zu untersuchen und Kinder zum Arzt zu bringen, wenn etwas betroffen ist.

Regelmäßige und gründliche Untersuchungen sind wichtig für Kinder, insbesondere für Kinder mit bekannten Risikofaktoren für NHL, wie z.

- Erbliche Immunschwäche

- Organtransplantation oder vorherige Krebsbehandlung

- HIV infektion

Unter den bekanntesten Symptomen des Non-Hodgkin-Lymphoms im Kindesalter fallen folgende auf:

- Vergrößerte Lymphknoten (die wie Massen unter der Haut aussehen oder sich anfühlen). Diese Art von Symptom stellt sich normalerweise als nicht schmerzhafte Vergrößerung eines oder mehrerer Lymphknoten dar, die das Auftreten von a verursacht Klumpen befindet sich normalerweise im Nacken, die obere Brust (gesehen, wenn eine Röntgenaufnahme gemacht wird), die Achselhöhle, der Bauch oder die Leiste.

Schwellung des Bauches.

Gefühl eines vollen Bauches nach nur einer kleinen Menge Essen.

Husten oder Atemnot.

- Fieber.

- Gewichtsverlust.

- Juckende Haut

- Die Nacht schwitzt, während das Kind schläft.

- Müdigkeit (Gefühl, sehr müde und erschöpft zu sein)

Kinder entwickeln sich im Allgemeinen nicht Non-Hodgkin-LymphomEs ist jedoch wichtig, dass Eltern und Ärzte die möglichen Symptome und Anzeichen eines Lymphoms kennen. Bei dem Verdacht, dass ein Kind ein Lymphom hat, sind einige Tests erforderlich, um dies zu bestätigen:

1. Blutuntersuchung
Blutuntersuchungen messen die Mengen bestimmter Arten von Zellen und Chemikalien im Blut. Diese Tests werden nicht zur Diagnose von Lymphomen verwendet, sind jedoch möglicherweise einer der ersten Tests, die bei Kindern mit Symptomen durchgeführt werden, um dem Arzt zu helfen, herauszufinden, was passiert. Wenn bei Ihrem Kind ein Lymphom diagnostiziert wurde, können diese Tests manchmal auch zeigen, wie fortgeschritten das Lymphom ist.

2. Anamnese und körperliche Untersuchung
Der Arzt wird Fragen zu Ihren Symptomen und zu deren Dauer stellen. Der Arzt kann auch fragen, ob in der Vergangenheit mögliche Risikofaktoren aufgetreten sind, z. B. Probleme mit dem Immunsystem.

3. Biopsie
Ein Arzt kann ein Non-Hodgkin-Lymphom bei einem Kind nicht allein aufgrund von Symptomen oder einer körperlichen Untersuchung diagnostizieren. Die meisten Non-Hodgkin-Lymphom-Symptome können durch andere Probleme wie Infektionen verursacht werden, sie können jedoch auch durch andere Krebsarten verursacht werden. Die einzige Möglichkeit, dies zu bestätigen, besteht darin, einen Teil oder den gesamten abnormalen Lymphknoten (oder Tumor) zur Untersuchung unter dem Mikroskop und für andere Labortests zu entfernen. Dieser Vorgang wird als Biopsie bezeichnet.

Die Biopsie kann chirurgisch (exzisional oder inzisional) oder mit einer Nadel erfolgen. Die erhaltene Probe wird unter einem Mikroskop beobachtet und eine Reihe von Labortests durchgeführt, mit denen die Art des Lymphoms bestimmt werden kann.

4. Bildgebende Untersuchungen
Imaging-Tests verwenden Röntgenbilder oder Röntgenbilder, Schallwellen, Magnetfelder oder radioaktive Substanzen, um Bilder des Körperinneren zu erhalten. Sie werden verwendet, um mögliche Ursachen für bestimmte Symptome (wie Atemnot) zu identifizieren, das Stadium (Ausmaß) des Lymphoms zu bestimmen und anzuzeigen, ob die Behandlung wirksam ist, und mögliche Anzeichen eines Lymphoms zu erkennen, das nach der Behandlung wieder auftritt.

Quelle konsultiert:
- Nationales Krebsinstitut (https://www.cancer.gov/espanol)

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Hodgkin-Lymphom im Kindesalter. Lymphkrebs bei Kindern, in der Kategorie Krebs vor Ort.


Video: Mein Kind hat Krebs die Heilungschancen liegen bei Kindern allerdings höher als bei Erwachsenen (Dezember 2022).