Werte

Wie man einem Kind beibringt, nicht verantwortungslos zu sein

Wie man einem Kind beibringt, nicht verantwortungslos zu sein


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kinder müssen lernen, sich in der Welt um sie herum zu verhalten und richtig geführt zu werden. Ein Kind wird weder mit allen erlernten sozialen Normen geboren, noch wird es mit dem Wissen geboren, welches Verhalten für sein Wohl oder für die Gesellschaft angemessen ist.

Das Lernen, nicht verantwortungslos zu sein, ist ein wesentlicher Bestandteil der Bildung von Kindern, der nur auf diese Weise fehlen kann erfolgreiche Erwachsene werden.

Es liegt jedoch in der Verantwortung der Eltern, Kindern beizubringen, nicht verantwortungslos zu sein. Es sollte beginnen, wenn Kinder sehr jung sind, damit es lebenslang aufgezeichnet wird. Irgendwann im Leben werden die Kinder aufhören, zu Hause zu leben und werden unabhängig, und obwohl dies momentan weit weg zu sein scheint, ist es sicher, dass es passieren wird und dass die Dinge gut laufen werden. Sie müssen die Verantwortung für ihr Handeln und ihr Denken verinnerlichen.

Wenn einem Kind von klein auf beigebracht wird, verantwortlich zu sein, hat es als Erwachsener kein Problem damit, einen Übergang von der Abhängigkeit zur Unabhängigkeit einzuleiten. Verantwortung ist ein Charakterzug, der uns bei allem, was wir tun, sagen und denken, während unseres gesamten Lebens leitet. Denken Sie daran, dass Kinder nicht gelernt geboren werden und die Fähigkeiten erlernen müssen, um in der Gesellschaft zu funktionieren, und das bedeutet auch, dass sie lernen, nicht verantwortungslos zu sein. Aber wie geht das?

1. Beginnen Sie, wenn Ihre Kinder klein sind
Warten Sie nicht, bis Ihr Kind ein Teenager ist, damit es auf magische Weise weiß, was und wie es geht.

2. Hilf ihm nicht in allem, führe ihn besser
Helfen Sie ihm nicht, alles zu tun, was er zu tun hat. Ihr Kind muss die Verantwortung haben, zu wissen, was seine Verantwortung ist, und wenn es diese nicht erfüllen kann, muss es die Konsequenzen tragen. Wiederhole die Dinge nicht tausendmal, lass ihn derjenige sein, der entscheidet, damit er sich geschätzt fühlt.

3. Zeig ihm den Weg
Da Kinder nicht gelernt geboren werden, müssen Sie ihnen beibringen, wie man Dinge macht und was von ihnen erwartet wird. Wenn Ihre Tochter beispielsweise immer ihre schmutzigen Hosen auf den Boden wirft, stellen Sie einen Wäschekorb in ihr Schlafzimmer.

4. Sei ein gutes Vorbild
Wenn Sie möchten, dass Ihre Kinder nicht unverantwortlich sind, müssen Sie ein gutes Vorbild sein.

5. Verwenden Sie das Wort: "wir"
Wenn Sie bei einer Aktion, die Ihre Kinder lernen sollen, das Wort "wir" verwenden, lernen sie es schneller. Zum Beispiel; "Da wir schon fertig gegessen haben, sammeln wir jetzt das Geschirr und stellen es in die Spüle."

Sie müssen auch daran denken, sie zu loben, wenn sie Dinge gut machen, realistisch sind und Verantwortung entsprechend dem Alter Ihrer Kinder erwarten, keine Belohnungen geben, um Verantwortung in der Hausarbeit zu lehren, eine Routine zu schaffen und vor allem lehrt die Konsequenzen ihrer Handlungen (Wenn Ihre Tochter zum Beispiel ihre Turnschuhe nicht in ihren Rucksack steckt, kann sie keinen Sport treiben, Sie ziehen sie nicht an ... am nächsten Tag wird sie sie nicht vergessen).

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Wie man einem Kind beibringt, nicht verantwortungslos zu sein, in der Kategorie Wertpapiere vor Ort.


Video: Aufräumen ist Krieg! Muss es aber nicht sein - Survival Guide (Februar 2023).