Werte

Kleine autonome Kinder, die sich weigern, ihre Hausaufgaben alleine zu machen


Eltern wollen das Beste für ihre Kinder, aber manchmal geraten sie in einen der häufigsten Fehler, die heute in der Bildung auftreten: Überschutz, der negative Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern hat.

Überschutz wird als Bildungsstil angesehen, mit dem Eltern versuchen, die Frustration und das Leid ihrer Kinder zu vermeiden, indem sie so handeln, dass sie ihre Kinder nicht die Dinge tun lassen, auf die sie vorbereitet sind.

Infolgedessen lernen Kinder nicht die notwendigen Ressourcen, um für sich selbst zu sorgen, und nehmen daher passives und abhängiges Verhalten an. So werden wir unsichere Kinder finden, die viele Ängste haben und sehr übertrieben sind. Kleine autonome Kinder, die sich weigern, ihre Hausaufgaben alleine zu machen.

Kinder ohne Autonomie zeichnen sich durch ein Gefühl der Wertlosigkeit und Abhängigkeit aus, das es ihnen erschwert, sich selbst zu benutzen, und das Angst vor dem Unbekannten erzeugt.

Der übermäßige Schutz, den Eltern gegenüber Kindern ausüben, ermöglicht es ihnen nicht, für sich selbst zu experimentieren, Fehler zu machen und aus ihren Fehlern zu lernen. Sie haben nicht die Möglichkeit, die verschiedenen Möglichkeiten zu erkennen und zu lernen, die für sie bequemste zu wählen. Sie wissen also nicht, wie sie mit den Folgen ihrer eigenen Entscheidungen umgehen sollen, und sie lernen auch nicht, Frustrationen zu tolerieren.

Wenn sie nicht wissen, wie sie mit Fehlern umgehen sollen, fehlt ihnen die Motivation und Selbstdisziplin, die erforderlich sind, um Ziele zu erreichen und Aufgaben auszuführen.

Wenn Erwachsene möchten, dass Kinder sich weigern, ihre Hausaufgaben alleine zu machen, und von älteren Erwachsenen abhängig sind, um ihre Aufgaben wahrzunehmen, sollten sie die folgenden Tipps befolgen:

- Lassen Sie Kinder ihre eigenen Entscheidungen treffen. Es wird wichtig sein, dass das Kind nach und nach in kleine Entscheidungen einbezogen wird, die es betreffen und seine Meinung äußern können.

- Lassen mache die Aktivitäten selbst dass sie in der Lage sind, entsprechend ihrem Alter zu tun. Lassen Sie ihn sich bewegen und erkunden, indem Sie kriechen, alleine essen, sich anziehen usw. Wenn sie diese Art von Verhalten bevorzugen, gewinnen sie an Reife.

- Tu nichts für sie. Es kann helfen, aber nicht alles tun, da sie sich nutzlos fühlen, wenn sie nicht in der Lage sind, Dinge selbst und in ihrem eigenen Tempo zu tun.

- Grenzen setzen. Fest zu sein, aber mit Zuneigung, gibt dem Kind die notwendige Sicherheit, um autonom zu sein. Autoritarismus oder Zulässigkeit sind Extreme, die nicht helfen.

- Schätzen Sie die Anstrengung des Kindes. Es ist wichtig, ihre Leistungen zu begrüßen, aber zu vermeiden, dass das Lob übertrieben wird. Wenn Sie Fehler machen, konzentrieren Sie sich auf die Anstrengungen, die Sie unternommen haben. Dies hilft Ihnen, mit Frustration umzugehen.

- Dialog. Die Kommunikation muss aktiv und respektvoll sein.

- Anheben mit Anhaftung. Erziehen Sie Kinder mit Respekt und Empathie, verstehen und erfüllen Sie ihre Anforderungen und Bedürfnisse.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Kleine autonome Kinder, die sich weigern, ihre Hausaufgaben alleine zu machenin der Kategorie Autonomie vor Ort.


Video: Hausaufgaben schneller erledigen (Dezember 2021).