Werte

Hypothyreose bei Neugeborenen


Hypothyreose verursacht a Mentale Behinderung irreversibel, wenn Schilddrüsenhormone fehlen, die für die Entwicklung des Zentralnervensystems notwendig sind. Nach der Geburt ist es dank der Einführung des Fersentests bei allen Neugeborenen möglich, die meisten Fälle einer angeborenen Hypothyreose mit der erforderlichen Geschwindigkeit zu diagnostizieren und zu behandeln, auch wenn sie keine Symptome aufweisen.

Der Mangel an Glück Hormone In den letzten Schwangerschaftsmonaten und in den ersten Lebenstagen kann es zu einer fehlerhaften Entwicklung des Gehirns des Babys kommen. Aus diesem Grund sollten alle schwangeren Frauen regelmäßig untersucht werden, um normale Schilddrüsenhormonspiegel zu erreichen, was bedeutet, dass sie einen angemessenen Jodspiegel haben. Wir sagen Ihnen, wie es ist Hyperthyreose bei Neugeborenen.

Schilddrüsenhormone sind nicht nur für die richtige notwendig GehirnentwicklungSie sind auch wichtig für die Funktion bestimmter Organe und Systeme (Stoffwechsel, Herz, Verdauungssystem, Fortpflanzungssystem), die betroffen sind, wenn Sie keine ausreichenden Werte haben.

Derzeit ist Hypothyreose die Funktionsstörung der Schilddrüse häufiger und betrifft 1-3 Prozent der Neugeborenen. Darüber hinaus haben schätzungsweise 5 Prozent der Kinder eine leichte oder subklinische Hypothyreose.

Die nahezu 100-prozentige Abdeckung des Neugeborenen-Screenings mit dem Fersentest ist der Hauptfortschritt in diesem Bereich, da alle Kinder mit dieser Art von Hypothyreose nach der Geburt diagnostiziert und behandelt werden können und mit der Geschwindigkeit, die erforderlich ist, um eine zukünftige neurologische Entwicklung zu vermeiden Probleme.

Das Erkennung der angeborenen Hypothyreose durch die Messung von TSH im Kapillarblut des Neugeborenen im Fersentest hat spektakuläre Ergebnisse bei der Verhinderung des Ausbruchs der Krankheit geliefert

Insbesondere der Nachweis einer Hypothyreose bei Frühgeborenen (Schwangerschaft weniger als 32 Wochen) ist sehr wichtig, und die Probenentnahmezeiten müssen so angepasst werden, dass der Wert des Ergebnisses für die Kontrolle und Nachsorge dieser Kinder optimal ist. Darüber hinaus wurden in den letzten Jahren Fortschritte bei der Verbesserung der Erkennung einiger erzielt falsch negative Fälleebenso wie Zwillinge oder Zwillinge, dank der Tatsache, dass der Fersentest nach 15 Tagen wiederholt wird.

existieren zwei verschiedene Formen der Hypothyreose:

1. Das Angeborene. Darin können zwei Unterscheidungen getroffen werden. Manche haben genetischer Ursprung und brauchen Behandlung während ihres ganzen Lebens und andere, vorübergehend, bei denen der Ursprung der Schilddrüsenfunktionsstörung auf die Mutter zurückzuführen sein kann, entweder aufgrund bestimmter Schilddrüsenerkrankungen oder aufgrund bestimmter Behandlungen. Ein Überschuss oder Mangel an Jod kann die Ursache sein. In diesen Fällen kann die Behandlung unterbrochen werden, sobald sich die korrekte Schilddrüsenfunktion erholt hat. Die am stärksten betroffene Bevölkerung sind die Frühgeborene.

2. Die erworbenen. Ihre Prävalenz steigt mit dem Alter. Die Symptome bei diesem Typ hängen vom Grad der Funktionsstörung ab, obwohl die wichtigsten Symptome Kleinwuchs sind. Fettleibigkeit, Verstopfung, trockene Haut und Schläfrigkeit. In dieser Gruppe hat die eindeutig pathologische Hypothyreose normalerweise einen autoimmunen Ursprung, nicht jedoch die subklinischen, die in 29 Prozent der Fälle genetischen Ursprung haben.

Die Diagnose einer Hypothyreose im Kindesalter ermöglicht es, zukünftige Schilddrüsenerkrankungen im Erwachsenenalter zu verhindern. Tatsächlich werden immer mehr Artikel über Schilddrüsenerkrankungen im Erwachsenenalter veröffentlicht, die ihren Ursprung in der Kindheit haben.

Die Diagnose einer angeborenen Hypothyreose ist technisch nicht kompliziert, da lediglich der TSH-Spiegel in der Vollblutprobe bestimmt wird (Fersentest im Neugeborenen-Screening). Auch ist das Studium von Funktionsstörung der Schilddrüse vom Biochemielabor. Was ist, wenn es mehr Komplikationen gibt, ist die Ursache (die Ätiologie) zu kennen, die diese Dysfunktion verursacht. In diesem Sinne wäre es sehr nützlich zu wissen, welche Gene für viele dieser Schilddrüsenerkrankungen verantwortlich sind, sowohl für ihre Diagnose als auch für die Behandlung.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Hypothyreose bei Neugeborenen, in der Kategorie Kinderkrankheiten vor Ort.


Video: Schilddrüsenerkrankung: Von Schilddrüsenunterfunktion wie Hashimoto bis Morbus Basedow u0026 Struma (Januar 2022).