Werte

9 Dinge, die eine Frau während der Schwangerschaft vermeiden sollte

9 Dinge, die eine Frau während der Schwangerschaft vermeiden sollte


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Einige Dinge, die während der Schwangerschaft für Mutter und Fötus schädlich sein können

Sehen

Während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen, rohes oder ungekochtes Fleisch oder Würstchen zu essen. Hüten Sie sich vor Toxoplasmose, einer Infektion ähnlich der Erkältung, die in den ersten Monaten der Schwangerschaft zu Missbildungen des Fötus und Fehlgeburten führen kann. Der beste Weg, um die Ausbreitung dieses Parasiten zu verhindern, besteht darin, nicht rohes oder nicht gekochtes Fleisch wie Würstchen sowie rohe Ziegenmilch, Gemüse oder Obst zu essen, die nicht sorgfältig gereinigt werden. Kontakt mit Katzenkot sollte ebenfalls vermieden werden.

Schwanger zu sein sollte kein Hindernis für das Reisen sein. Es ist während der Schwangerschaft nur dann kontraindiziert, wenn die Frau an einer Krankheit leidet, die ihre Gesundheit und die ihres Babys gefährden könnte.

Die beste Reisezeit während der Schwangerschaft liegt zwischen der 18. und 24. Woche. In den ersten Monaten, wenn sich der Fötus in der Ausbildungsphase befindet und je nach Art der Reise und des Transports, kann die Frau nebenbei das Risiko von Infektionen und Ansteckung haben von Übelkeit und Erbrechen. In den letzten Monaten der Schwangerschaft kann das Risiko einer Frühgeburt erhöht werden.

Die Verwendung von Reinigungsmitteln und anderen Toxinen während der Schwangerschaft hat keinen direkten Einfluss auf die Entwicklung der Schwangerschaft oder die Gesundheit des Fötus. Es gibt jedoch Substanzen wie Insektizide, Ammoniak oder Bleichmittel und Pestizide oder sogar Produkte, die Gase ausstoßen, für die die Frau sehr vorsichtig sein muss.

Es sollte immer mit Handschuhen, einer Maske und wann immer möglich in gut belüfteten Umgebungen verwendet werden. Repellentien müssen zum Beispiel ab dem Zeitpunkt verwendet werden, an dem Sie die ärztliche Genehmigung haben.

Absenden an Röntgenstrahlen Es ist für Frauen während der Schwangerschaft kontraindiziert, insbesondere in ihrem Bauch oder Becken. Vor der Röntgenaufnahme sollte die schwangere Frau den Arzt über ihren Zustand informieren, damit während der Röntgenaufnahme eine geringere Strahlendosis und -zeit angewendet werden kann.

Einige Studien zeigen, dass Röntgenaufnahmen bei schwangeren Frauen nicht schädlich sind, aber hohe Strahlendosen sollten vermieden oder direkt an der Gebärmutter der Mutter durchgeführt werden.

Es gibt Medikamente, die erlaubt sind, und andere, die während der Schwangerschaft völlig verboten sind, da sie Risiken für das Baby darstellen können, die die Frau erwartet. Sowohl Paracetamol als auch entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen oder Naproxen sind sicher, obwohl es ratsam ist, sie nur in den ersten beiden Schwangerschaftstrimestern zu konsumieren.

Die anderen Medikamente sind völlig kontraindiziert und sollten nur mit Genehmigung des Arztes eingenommen werden, um zu verhindern, dass ihre Wirkung die Gesundheit Ihres Babys beeinträchtigt.

Im Allgemeinen gibt es keine Gründe für eine Frau, während der Schwangerschaft keine körperliche Bewegung zu betreiben. Darüber hinaus werden körperliche Übungen während der Schwangerschaft empfohlen, da sie kein Risiko für die Gesundheit der Frau darstellen. Körperliche Aktivität hilft einer Frau, in Form zu bleiben, die Arbeit zu erleichtern und mögliche Beschwerden wie Rückenschmerzen zu lindern.

Fahrradfahren, Springen, Heben schwerer Gewichte, Joggen oder andere Übungen mit starker Belastung werden während der Schwangerschaft nicht empfohlen, sondern nur, wenn dies vom Arzt festgelegt wird.

Der Konsum von koffeinhaltigem Kaffee, Tee oder koffeinhaltigen Getränken während der Schwangerschaft wird nur in Mengen empfohlen, die den Wert nicht überschreiten 300 mg täglichDas heißt, 4 Tassen löslichen Kaffee oder drei Tassen schwarzen Kaffee, und es ist kontraindiziert für Frauen mit Übelkeit, Sodbrennen oder Erbrechen.

Es ist bewiesen, dass KoffeinWenn es in großen Mengen aufgenommen wird, kann es nicht nur den Magen der Frau stören, sondern auch leicht die Plazentaschranke überwinden und das Wachstum und die Entwicklung der Zellen des Fötus beeinflussen, indem es in der Lage ist, seinen Sauerstoff, den Blutfluss oder dessen Blut zu verändern mit einer Anomalie geboren.

Untersuchungen warnen davor, dass der Konsum alkoholischer Getränke während der Schwangerschaft die körperliche und geistige Entwicklung von Babys beeinträchtigen kann. Alkohol gelangt über den Blutkreislauf der Mutter in das Blut des Fötus.

Alkohol kann unter anderem ein niedriges Geburtsgewicht des Babys, geistige Defizite, Deformitäten, spontane Abtreibung und Frühgeburten verursachen. Das Ideal ist, Alkohol vor, während und nach der Schwangerschaft (Stillen) vollständig zu vermeiden, da das minimale Risiko unbekannt ist, um das fetale Alkoholsyndrom zu vermeiden.

Tabak und Drogen sind sowohl für die schwangere Frau als auch für das Baby schädlich. Seine schädlichen Bestandteile können den Fötus über die Plazenta erreichen.

Deshalb Guiainfantil.com rät Frauen, vor der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufzuhören, um Risiken zu vermeiden, die unter anderem mit Abtreibung, Vaginalblutung, vorzeitiger Wehen, Plazentaabbruch und niedrigem Geburtsgewicht verbunden sind. Es ist auch nicht bequem für die Frau, exponierten oder häufigen Umgebungen ausgesetzt zu sein, in denen Tabak oder Drogen geraucht werden.


Video: Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft. Dr. Johannes Wimmer (Dezember 2022).